Tierauge Berge namibsand.de
Impressum

Spitzmaul-_nashorn

(diceros bicornis)

Spitzmaul-_nashorn
Englischer Name: black rhinoceros
Afrikaanser Name: swartrenoster
Größe: Kopfrumpflänge 3,50 Meter
Lebensraum: Dornsavannen , Afrika
Nahrung: Zweige , vor allem Akazien , Pflanzen
Population: 2001: 3.100 Tiere
von uns beobachtet: Etosha Nationalpark, westlich Halalis

Obwohl das Spitzmaulnashorn einst wesentlich verbreiteter war, als das Breitmaulnashorn, wurde es doch durch Wilderei und Zerstörung angestammter Lebensräume so weit zurückgedrängt, dass es bis auf Namibia, Kenia, Tansania, Simbabwe und Kamerun ausgerottet wurde.

In Südafrika, Malawi, Swasiland und Rwanda wurde es wieder eingeführt.

Auch wenn das Tier beim Fressen aussieht, als würde es grasen, so zieht es doch mit seinen harten Lippen harte, holzige Pflanzen aus der Erde. Selbst dornigtse Pflanzen dienen ihm als Nahrung.