titelTierauge

Afrikanischer Elefant

(loxodonta africana)

Afrikanischer Elefant

Englischer Name: african elephant

Afrikaanser Name: olifant

Größe: bis 4m groß und 5t schwer

Lebensraum: Steppen, strauchlose Savannen, Savannen, Wüsten, Halbwüsten, lichte Wälder, offenes Gelände, Afrika, südlich des Sudan

Nahrung:Wurzeln, Knollen, Blätter, kleine Zweige, Früchte, Beeren, Gräser

von uns beobachtet:Etosha, Caprivi, Krüger, HluhluweUmfoloz

Afrikanischer und Indischer Elefant sind sehr einfach zu unterscheiden: einmal wirkt der Asiatische (oder Indische) Elefant wie die Kummerausgabe des Afrikanischen. Außerdem hat der Afrikanische Elefant wesentlich größere Ohren, die -Achtung Eselsbrücke!!!- die Form des Afrikanischen Kontinents haben. Schließlich hat die Rüsselspitze des Afrikanischen im Gegensatz zum Indischen Elefant zwei statt nur eines "Fingers".

Der Bestand dieser wunderbaren Tiere war in den 70ern und 80ern dermaßen zurückgegangen, dass erste Warner von einem Aussterben der Art bis zum Jahre 2010 ausgingen. Glücklicherweise haben die betroffenen Länder schnell reagiert und Schutzmaßnahmen für die grauen Riesen getroffen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist der Elefant für das südliche Afrika nicht mehr akut vom aussterben bedroht.

Mittlerweise steht man vor einem völlig anderen Problem - durch das Fehlen natürlicher Feinde hat sich der Elefant z.B im Etosha oder im Tschobe dermaßen verbreitet, dass dort die vielfache Anzahl an Tieren lebt, die die jeweilige Gegend ökologisch tragen könnte. Bedenkt man, dass ein einzelnes erwachsenes Tier täglich 200 bis 300 Kilogramm pflanzliche Nahrung benötigt, kann man sich die verhehrenden Auswirkungen für das Ökosystem ausmalen. Programme zur Geburtenkontrolle, die im Krüger N.P. durchgeführt werden, lösen das Problem nicht vollständig. Leider hat man für den Etosha daher den Abschuss eines Teils der Elefantenpopulation beschlossen. Es wäre wünschenswert, dass man auch dort weiter nach Alternativen sucht und die Tiere vor dem Abschuss verschont bleiben.